Analogsignal


Analogsignal
Ana|log|si|g|nal, das (Physik, Informatik):
Signal (3), das durch eine Größe repräsentiert od. mit einer Größe moduliert wird, die stufenlos jeden Wert annehmen kann.

* * *

I
Analogsignal,
 
analoges Signal, durch eine Analoggröße repräsentiertes oder mit ihr moduliertes Signal, im Gegensatz zu einem Digitalsignal.
II
Analogsignal,
 
ein durch eine analoge Größe repräsentiertes Signal, also ein Signal, das sich innerhalb eines bestimmten Bereichs kontinuierlich ändern kann. Das Gegenteil zu einem Analogsignal ist ein digitales Signal.
 
Im engeren Sinne wird ein Signal, das zur Darstellung von Informationen auf einem Farbbildschirm verwendet wird, als Analogsignal bezeichnet: Die Spannungsimpulse, die von einer modernen Bildschirmkarte (Grafikkarte) erzeugt werden, liegen zwischen 0 und 0,7 Volt. Genau genommen können diese Steuerimpulse jedoch nicht jeden beliebigen Wert innerhalb der gegebenen Grenzen annehmen, weil die im Computer gespeicherten Werte nicht analog, sondern digital sind. Das heißt, selbst in der TrueColor-Darstellung (24 bit für einen Bildpunkt) kann nur eine endliche Anzahl von Farbnuancen wiedergegeben werden, nämlich 224, also 16 777 216. Die Unterschiede zwischen einzelnen Farbstufen sind aber nicht mehr wahrnehmbar, sodass man das Signal zur Ansteuerung des Bildschirms, das ebenfalls diese große Zahl von Werten annehmen kann, als Analogsignal bezeichnen kann. Der eigentlich digitale Charakter des Ansteuerungssignals kam bei früheren Bildschirmkarten viel stärker zum Ausdruck: Sie erzeugten ein sog. TTL-Signal (nach den heute veralteten Standards CGA und EGA).

* * *

Ana|log|si|gnal, das (Informatik, Physik): durch eine Analoggröße repräsentiertes od. mit ihr moduliertes ↑Signal (3).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Analogsignal — wertkontinuierlich und zeitkontinuierlich Als Analogsignal wird ein Signal bezeichnet, wenn dessen die Information tragende Parameter, z. B. der Augenblickswert, kontinuierlich jeden Wert stufenlos zwischen einem Minimum und einem Maximum… …   Deutsch Wikipedia

  • Analogsignal — analoginis signalas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. analog signal; analogue signal vok. analoges Signal, n; Analogsignal, n rus. аналоговый сигнал, m pranc. signal analogique, m; signal analogue, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Analogsignal — analoginis signalas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Signalas, išreiškiamas laiko funkcija, kartojančia atitinkamo dydžio kitimo dėsnį. atitikmenys: angl. analog signal; analogue signal vok. analoges Signal, n;… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Analogsignal — analoginis signalas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. analog signal; analogue signal vok. analoges Signal, n; Analogsignal, n rus. аналоговый сигнал, m; непрерывный сигнал, m pranc. signal analogique, m; signal analogue, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Analogsignal — Ana|log|si|gnal* das; s, e: durch eine ↑Analoggröße repräsentiertes od. mit ihr moduliertes Signal; Ggs. ↑Digitalsignal …   Das große Fremdwörterbuch

  • Betriebsart (Funktechnik) — Die Modulationsart eines Funksignals wird nach einem Schema der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) klassifiziert. Hierzu wird ein Schema aus neun Zeichen benutzt, das wie folgt aufgebaut ist: BBBBMSIDX BBBB: Bandbreite des Signals, z. B. 6K00… …   Deutsch Wikipedia

  • Modulationsart, Klassifizierung — Die Modulationsart eines Funksignals wird nach einem Schema der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) klassifiziert. Hierzu wird ein Schema aus neun Zeichen benutzt, das wie folgt aufgebaut ist: BBBBMSIDX BBBB: Bandbreite des Signals, z. B. 6K00… …   Deutsch Wikipedia

  • Modulationsart — Die Modulationsart eines Funksignals wird nach einem Schema der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) klassifiziert. Hierzu wird ein Schema aus neun Zeichen benutzt, das wie folgt aufgebaut ist: BBBBMSIDX BBBB: Bandbreite des Signals, z. B.… …   Deutsch Wikipedia

  • Digitalsignal — Ein Digitalsignal (von lat. digitus = Finger; mit Fingern wird gezählt) ist eine spezielle Form von Signal, welches einerseits einen abgegrenzten und gestuften Wertvorrat und zudem in der zeitlichen Abfolge nur zu bestimmten periodischen… …   Deutsch Wikipedia

  • A/D-Wandler — Ein Analog Digital Umsetzer ADU, englisch ADC für Analog to Digital Converter (auch Analog Digital Wandler oder A/D Wandler) setzt nach unterschiedlichen Methoden analoge Eingangssignale in digitale Daten bzw. einen Datenstrom um, die dann… …   Deutsch Wikipedia